Macanudo Maduro

Macanudo Maduro

Maduro-Zigarren gelten in der Regel als eher üppig in ihrer Würze, wobei sie auch weich und gediegen erscheinen können. Sucht man nach Vertretern dieser exklusiven Machart, die besonders mild und doch hocharomatisch sind, dann sollte man sich der Linie Macanudo Maduro aus renommiertem Hause zuwenden. Diese Zigarren werden in der Dominikanischen Republik von Hand gerollt, beinhalten aber auch Tabak aus Mexiko und aus den Vereinigten Staaten. Gerade in den USA finden sie einen riesigen Absatz.

Connecticut Broadleaf als Markenzeichen der Macanudo Maduro Zigarren

Macanudo Maduro sind von solch dunkler Farbe, dass der Ton schon nicht mehr braun, sondern fast schwarz ist. Man könnte ihn mit Zartbitterschokolade oder edlem Kaffee vergleichen. Als Deckblatt dient ein Connecticut Broadleaf, das einer speziellen zusätzlichen Fermentierung unterzogen wird und Aroma und Geschmack der Zigarren maßgeblich beeinflusst.

Macanudo Zigarren
Macanudo Zigarren

Macanudo Cafe und Maduro als treibende Kräfte der dominikanischen Marke

Die Linie Macanudo Maduro wurde eingeführt, nachdem man mit der „Luxuslinie“ Macanudo Cafe unerwartet große Erfolge auf der ganzen Welt erreicht hatte. Wie auch ihr Vorgänger beinhaltet diese Serie eine reichhaltige Auswahl aller Formate, die man sich nur wünschen könnte.

verschiedene Macanudo Zigarren
verschiedene Macanudo Zigarren

Der Rauchgenuss gestaltet sich noch milder und bekömmlicher, was man auf den ersten Blick dank der dunklen Eleganz kaum vermuten würde. Dennoch sind Komplexität und Reichhaltigkeit im Geschmack auszumachen, begleitet von einer natürlichen, unterschwelligen Süße von Karamell. Das Finish gestaltet sich kurz.

Heute kann man sagen: Macanudo Cafe und Maduro Zigarren sind die beiden  treibenden Kräfte der dominikanischen Marke, die ihren Höhepunkt wohl bereits überschritten hat, nach wie vor aber für sehr gute Zigarren steht!