Montecristo Zigarren neue Banderole

Montecristo No 2

Sehnt man sich nach einem echten, traditionellen und doch niemals aus der Zeit kommenden Rauchgenuss, dann ist eine Premium-Zigarre aus Kuba wärmstens ans Herz zu legen. Das Augenmerk fällt dabei in der Regel auf solch berühmte Namen wie Montecristo.

In der Tat bieten die Longfiller und Shortfiller aus diesem alt eingesessenen kubanischen Haus alles, was sich ein Zigarren-Liebhaber nur wünschen kann. Die Montecristo No. 2, zum Beispiel, die Teil der fünfteiligen klassischen Linie der Marke ist, überzeugt vom ersten bis zum letzten Zug mit einer harmonischen Würze.

Montecristo No. 2
Montecristo No. 2

Montecristo No. 2 Zigarren sind jeher ein kubanischer Klassiker

Bei der Montecristo No. 2 handelt es sich um eine voluminöse Zigarre im beliebten Torpedo-Format, das sich durch das spitz zulaufende vordere Ende auszeichnet. Dieser Longfiller muss nicht unbedingt lagern bzw. nachreifen, um sich voll zu entfalten.

Deckblatt für Montecristo Zigarren
Deckblatt für Montecristo Zigarren

Stattdessen zeigt er sich von Beginn bis Finish so würzig und kraftvoll, dass sie im Vergleich zu den anderen Exemplaren der Linie beinahe wild wirkt. Dennoch überfordert sie in ihrem Rauchverhalten nicht, da die Reichhaltigkeit mit erfreulichen Untertönen gepaart ist.

Eine Havanna mit Entwicklungspotenzial

Dieser Longfiller ist nicht wirklich etwas für Laien, denn er zeigt sich sehr charakterstark und beschert einen langen Genuss. Zudem ist dies der teuerste Vertreter innerhalb der Serie. Er verkörpert das hohe Potenzial, das in kubanischem Spitzentabak und in der Marke Montecristo steckt.