Saint Luis Rey Zigarren

Saint Luis Rey Zigarren

Manche kubanische Zigarrenmarken wurden schon Mitte des 19. Jahrhunderts kreiert, andere wurden erst im Laufe des 20. Jahrhunderts ins Leben gerufen. Zu letzterer Kategorie gehören die Zigarren des Unternehmens Saint Luis Rey, das seinen Namen wohl von der Region Saint Luis im renommierten Anbaugebiet Vuelta Abajo bezieht und sich als deren „König“ bezeichnet. Man trägt diese Bezeichnung nicht ganz zu Unrecht, denn das Unternehmen liefert seit Jahrzehnten konstant hochwertige Zigarren, die den mittelkräftigen bis erstaunlich starken Rauchgenuss verkörpern.

Die edle Havanna-Marke hat heute nur noch ein bedeutendes Format

Alle Longfiller und Shortfiller in diesem begrenzten Sortiment werden von Hand gefertigt und strengsten Qualitätskontrollen unterzogen, bevor sie ihren Weg zum Genießer finden. Nur Tabak aus den kubanischen Anbaugebieten Vuelta Abajo und Semi Vuelta wird verarbeitet. Kennzeichnend für Saint Luis Rey ist daher die typische Habano-Würze, die mal von mehr und mal von weniger Nuancen begleitet wird.

Saint Luis Rey Zigarren Übersicht
Saint Luis Rey Zigarren Übersicht

Kenner bezeichnen die Zigarren der Marke Saint Luis Rey als traditionell, geradlinig und ergiebig. Sie sind ausgesprochen aromatisch und daher nicht unbedingt die erste Wahl eines Anfängers. Die Zigarren werden nur in limitierter Stückzahl produziert und sind deshalb nicht ganz so leicht erhältlich. Gefertigt werden sie in derselben Fabrik, in der auch die Longfiller der berühmten Marke Romeo y Julieta entstehen. Insbesondere der britische Markt verzeichnet hohe Verkaufszahlen dieser Puros.

Saint Luis Rey Zigarren Logo
Saint Luis Rey Zigarren Logo

Saint Luis Rey Regios Zigarren als letzte Bastion der kubanischen Marke

Saint Luis Rey Regios

Die Saint Luis Rey Regios sind eines der beliebtesten Formate der Marke aus Kuba, welche ihre Zigarren nur in limitierter Stückzahl produziert und als Geheimtipp unter Aficionados gilt. Sie verkörpern perfekt den mittelkräftigen und ausbalancierten, traditionellen Rauchgenuss, den man heute leider nur noch selten findet.

Widmet man sich einer Saint Luis Rey Regios mit Muse, so entfaltet sie Noten von Würze, Erde, edlem Kaffee und bittersüßer Schokolade. Beim Finish gesellt sich ein Hauch von Honig dazu, wobei die ausbalancierte Würze niemals in den Hintergrund verdrängt wird. Selbst als junges Exemplar bietet dieser Longfiller anregende, aromatische Beständigkeit. Er ist relativ breit und beschert einen mittellangen Genuss.

Saint Luis Rey Serie A

Saint Luis Rey mag vielleicht nicht eine der berühmtesten Zigarrenmarken Kubas sein, doch man darf sich sicher sein, dass die Longfiller dieses Hauses Genuss von hoher Qualität und Intensität bieten. Die Saint Luis Rey Serie A (mittlerweile nicht mehr zu kaufen) beispielsweise steht als zweigrößtes Format des auf nur fünf Produkte beschränkten Sortiments für einen ausgeglichenen, mittellangen und doch kräftigen und vollmundigen Rauchgenuss kubanischer Art.

Die Saint Luis Rey Serie A bieten neben der vordergründigen Würze auch Beiklänge von Honig, Lakritze, Schokolade und Zedernholz – eine wirklich ungewöhnliche, aber faszinierende Kombination. Erde und Kaffee kommen hinzu, wenn man den von Hand gerollten Longfiller des Corona-Gorda-Formats einige Jahre ruhen lässt.